Stress-Reduktion mit täglich 20 min Entspannen?

Zu unserem Leben gehört die Entspannung genauso wie das in Aktion sein (etwas schaffen oder leisten).
Wer sich keine Ruhe oder nur wenig Ruhe gönnt, wird mit der Zeit immer weniger leistungsfähiger, fühlt sich überfordert und gestresst reagiert auch oft aggressiv. Der Schlaf leidet, Konzentration, Kreativität und Flexibilität nehmen ab. Das Immunsystem wird geschwächt, der Körper und die Muskeln verspannen und führen über kurz oder lang zu Schmerzen.
Auch die Lust an den schönen Dingen des Lebens nimmt ab.
Auf der psychologischen Ebene fördert Entspannung die Zufriedenheit, Gelassenheit und das Wohlbefinden. Nicht ohne Grund werden Entspannungstechniken immer mehr in der Physiotherapie und in der Psychotherapie eingesetzt. Auch bei Ängsten, Burnout, bei chronischen Erkrankungen und in der Krebstherapie wird Entspannung immer wieder erfolgreich eingesetzt.
Entspannung kann auch Schmerzen reduzieren, denn die Muskulatur wird dadurch gelockert und die Gedanken werden auf etwas anderes gelenkt, eben weg von den schmerzenden Körperteilen.
20 Minuten täglich reichen aus, um dem negativen Folgen des Stresses zu entgehen.
Es gibt viele Möglichkeiten Entspannungstechniken auch während des Tages in kurzen Intervallen zu absolvieren, wie zum Beispiel in der Mittagspause, während anderer kurzen Pausen (Kaffeepause) unbemerkt auch in Bus und Bahn, an der Kasse im Supermarkt oder auf dem Weg von einem Termin zum anderen.
Es fordert jedoch Übung wieder bewusst entspannen zu können, und auch Wissen welche Entspannungstechnik kann ich wann, wo und wie einsetzen.
Was dazu sonst noch dazu gehört ist auch die Bereitschaft sich Zeit für sich und Entspannung einzuräumen.
Angebote an Entspannungsverfahren gibt es viele. Von Progressiver Muskelentspannung nach Jacobson über Yoga, Tai Chi, Qi Gong, Meditation, Achtsamkeitsübungen, ZENbo Balance, Atemübungen, Autogenes Training u.v.m..
Was genau den individuellen Bedürfnissen entspricht, lässt sich nur herausfinden, wenn man die Technik ausprobiert, die am meisten persönlich anspricht.
Oft ist es so…wir haben für alles Zeit. Alles ist wichtig und alles muss sofort gemacht oder erledigt sein, nur für uns selbst räumen wir uns wenig bis keine Zeit ein.
Warum ist das so?
...denn wer oder was sind wir, ohne intakten Körper und Geist?
Ohne Gesundheit von Körper & Geist…ist alles nichts….

Copyright © 2018 Lucie Hohmann | coaching-hochtaunus.de | all rights reserved
Programmierung und Design by www.webart-it.de