Fragen und Antworten

Kann jeder Mensch hypnotisiert werden?
Generell kann man sagen: Ja. Nur circa 2 % der Menschen sprechen gar nicht auf Hypnose an.
Wie tief der Entspannungszustand ist, hängt allerdings von der inneren Bereitschaft ab, sich auf
die Hypnose (oder den Hypnosetherapeutin, den Hypnosetherapeuten) einzulassen.

Wie ist er Ablauf einer Hypnosesitzung?
Sie nehmen während der Sitzung eine bequeme sitzende oder liegende Position ein. So dass
Sie sich entspannt und wohl fühlen. Ich gebe unterstützende Botschaften vor, so genannte
Suggestionen. Sie helfen Ihnen dabei, Ihre Konzentration nach innen zu richten.

Bin ich in der Hypnose wehr- und willenlos?
Keinesfalls! Sie erleben sich selbst bewusst und sind jederzeit in der Lage, die Sitzung zu
unterbrechen oder zu beenden. Sobald eine Suggestion nicht Ihrem Willen und Ihren Werten
entspricht, ist sie einfach wirkungslos.

Kann ich mich an die Hypnose-Sitzung erinnern?
Ja und nein. Manche Menschen können sich an alles, manche an das meiste und andere an
gar nichts erinnern. Das ist Typsache und sagt nichts über die Qualität der Hypnose, Ihre Fähig-
keiten oder die Wirksamkeit der Hypnose aus.

Es gibt die Möglichkeit, zum therapeutischen Zweck ein Nichterinnern zu erzeugen, eine so
genannte Amnesie, dieses Verfahren wende ich aber nicht an.

Für den therapeutischen Prozess ist es sogar wichtig, dass Sie sich erinnern können. Sie sollen
sich ganz genau an Ihre Gefühle während der Sitzung erinnern! Damit Sie wissen, dass Sie
belastende Situationen meistern können ‑ so wie Sie es in der Hypnose bereits getan haben.

Kann eine Hypnose über Nacht alle körperlichen und seelischen Probleme lösen?
Leider nein. In der Hypnosetherapie können wir unbewusste innere Kraftquellen aktivieren, die
helfen, körperliche und seelische Probleme zu lösen. Dies dauert erfahrungsgemäß aber seine
Zeit.

Normal 0 21 false false false DE X-NONE X-NONE

1. Kann jeder Mensch hypnotisiert werden?

Ob ein Mensch hypnotisiert werden kann, hängt ganz von seiner inneren Bereitschaft ab, sich darauf ein zu lassen.

Lediglich sprechen nur 2% der Menschen nicht auf Hypnose an.

2. Wie ist er Ablauf einer Hypnosesitzung?

Sie nehmen während der Sitzung eine sitzende, halb- oder liegende Position ein, so dass Sie sich entspannt und wohlfühlen.

Mit unterstützenden Botschaften sog. Suggestionen helfe ich Ihnen dabei Ihre Konzentration im mehr nach innen zu richten.

3. Bin ich in der Hypnose wehr- und willenlos?

Nein.

Sie sind jederzeit in der Lage die Sitzung zu unterbrechen oder zu beenden.

Wenn Suggestionen gegen Ihren Willen und Ihre Werte verstoßen, werden diese nicht wirken.

4. Kann ich mich an die Hypnose-Sitzung erinnern?

Ja und nein.

Manche Menschen können sich alles, manche können sich an das Meiste erinnern und andere wiederrum geben an, dass sie fast nichts mehr wissen. Was nichts über die Qualität der Hypnose aussagt.

Es gibt Möglichkeiten aus therapeutischen Zwecken ein Nichterinnern zu erzeugen eine sog. Amnesie, diese wende ich aber nicht an.

Für den therapeutischen Prozess ist es wichtig, dass Sie sich erinnern können.

Sie sollen sich Ihre Gefühle während der Sitzung erinnern, damit Sie wissen, dass Sie belastende Situationen meistern können, wie Sie es in der Hypnose bereits erlebt haben.

5. Kann Hypnose über Nacht alle körperlichen und seelischen Probleme verschwinden lassen?

Nein.

In der Hypnosetherapie können unbewusste inneren Kräfte und Ressourcen reaktiviert werden, die hilfreich sein können für die Bewältigung von körperlichen und seelischen Problemen.

Copyright © 2018 Lucie Hohmann | coaching-hochtaunus.de | all rights reserved
Programmierung und Design by www.webart-it.de